Beobachtung "Grosse Wollbiene auf Zottiger Ziest"

Zugewiesene Art/Gruppe
Grosse Wollbiene
Beobachtungsart
Tier/e
Beobachtungsdatum
Beobachtungszeit
Vormittag
Anzahl
2
Bemerkungen
Aufgrund des Kopfschildes und der Kiefern hatte ich das Insekt zunächst für einen sog. Bienenwolf gehalten. Weitere Recherchen sprechen dagegen für die Wollbiene. Mit gleicher Zeichnung fand ich am gleichen Ort noch ein wesentlich kleineres Exemplar (vermutlich Kleine Wollbiene). Die 2 Grossen machten sich wiederholt die Blüten streitig, in dem sie aus 10cm Entfernung Angriffe flogen.
Medien
Bild
Bild
Bild
Die Darstellung des Beobachtungsorts erfolgt mit Google Maps.
Das ist aber nur möglich, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Datenschutzerklärung geben.
Klicken Sie dazu im blauen Balken unten auf "ich stimme zu" und aktualisieren Sie dann den Browser.
Koordinaten
47.634943066558,9.2092892693889
Melder/in
Seehaas
Herkunft
Wilde Nachbarn Thurgau

Artporträt

Anthidium manicatum