More than Honey

Datum 
Samstag, Juni 20, 2020
Text Startseite 
Bienenprodukte degustieren, die wilden Verwandten der Honigbienen kennenlernen und einen grossen Naturgarten besichtigen: Das alles bietet dieses Naturerlebnis.
Text Veranstaltungsseite 

Bienenprodukte degustieren, die wilden Verwandten der Honigbienen kennenlernen und einen grossen Naturgarten besichtigen: Das alles bietet dieses Naturerlebnis.

Anmeldung und Detailinformationen finden Sie unter www.wwfost.ch/events

Bild 
Dunkle Europäische Biene © SJ Richard /via Wikimedia Commons
Ort 
Kaltbrunn SG
Kosten 
10.- für WWF Mitglieder, 15.- für Nichtmitglieder, 5.- für Kinder
Leitung 
Alfred Bereuter, Betreuer Schau- und Lehrbienenstand und Robert Fehr, Architekt und Imker

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.